13. November 2017 Karin Beier

Der Kreisvorstand der Linken informiert:

Am Montag, dem 6. November traf sich der neugewählte Kreisvorstand in der Sondershäuser Geschäftsstelle. Kurze Analyse des Kreisparteitages und Verteilung der Aufgaben der kommenden zwei Jahre auf alle 12 Mitglieder waren rasch erledigt. Die Auflösung und der Umzug des aufgelösten Bad Frankenhäuser Büros erfolgte dank fleissiger Helfer reibungslos, letzter Feinschliff ist hier und da noch nötig.

Dann legten wir gemeinsam die ersten Eckpunkte des Arbeitsplanes fest. Vor allem die Wahl des Landrates und die der hauptamtlichen Bürgermeister im kommenden Jahr werden arbeitsintensiv sein. Wer tritt wo an? Wer braucht welche Hilfe und Unterstützung? Schwerpunkt bei der täglichen  politischen Arbeit und Mittelpunkt jeder Handlung soll es auch in den kommenden Jahren sein, schnell und unbürokratisch vor Ort Hilfe und Beratung anzubieten. Nicht nur Parteimitglieder sondern auch viele interessierte Menschen aus allen Bereichen und Altersgruppen suchten Hilfe. So waren besonders die Veranstaltungen mit unserem Rentenexperten M. Birkwald und Frank Kuschel zum Thema Sicherheitspolitik gut besucht. Ähnliche Angebote planen wir auch zukünftig. Gut, dass wir durch junge neue Mitglieder Verstärkung erhalten haben.

Es gibt viel zu tun- wir packen's an!

Quelle: http://www.die-linke-kyffhaeuserkreis.de/nc/aktuell/aktuell/detail/artikel/der-kreisvorstand-der-linken-informiert/