Jahresübersicht

 
30. September 2015 Bianka Wandersleb KV-KYF/Pressemitteilungen

Auch Sondershausen ist nicht scharf auf Nazis

Weil es gerade „in“ ist und das rechte Spektrum von Pegida über AfD und NPD ein Thema gefunden hat, mobilisierte die NPD im Kyffhäuserkreis für den 5. Oktober zu einer Demonstration gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung. Ca. 250 Anhänger versammelten sich am Busbahnhof in Sondershausen, wobei ein großer Teil wohl eher Zuschauer waren.... Mehr...

 
25. September 2015 Dr. Iris Martin-Gehl KV-KYF/Pressemitteilungen

Zu Besuch in Ebeleben

Am Montag besuchte Frau Martin-Gehl die Stadt Ebeleben im Kyffhäuserkreis. Zu Beginn fand im Rathaus ein Gespräch mit Bürgermeister Herr Uwe Vogt statt. Herr Vogt stellte kurz die Geschichte der Stadt vor. Wie die meisten Gemeinden in Thüringen hat auch Ebeleben bei der Konsolidierung des Haushaltes immer wieder Schwierigkeiten. Dies wirke... Mehr...

 
21. September 2015 Torsten Blümel KV-KYF/Pressemitteilungen

Wahlkampf und Bürgermeisteramt verloren

Die Bürgermeisterwahl in Artern ist gelaufen. Nach einem Wahlkampf, der in seiner Schlussphase dann doch ziemlich polarisiert hatte, gab es ein Ergebnis und das muss man so akzeptieren. Analysieren kann man es nicht, dass ist am Ende mehr Kaffeesatzleserei. Ohne belastbare Daten lässt sich nicht herausfinden, woran es lag. Natürlich kann es daran... Mehr...

 
21. September 2015 KV-KYF/Pressemitteilungen

Familienfest In Rockensußra

Im Rahmen der interkulturellen Woche fand in Rockensußra ein Familienfest statt. Gemeinsam sponsorten MdB Kersten Steinke und MdL Iris Martin-Gehl die Fußballschuhe und T-Shirts für die Mannschaft der Asylbewerber, die zur Zeit in Rockensußra leben. Ein großes Dankeschön an Sigrid Rößner, die Bürgermeisterin Frau Richter und die vielen anderen... Mehr...

 
7. September 2015 Kersten Steinke Pressemitteilungen/KV-KYF

Brandanschläge auf geplante Flüchtlingsunterkünfte in Rockensußra sind aufs schärfste zu verurteilen Rassismus darf nicht gesellschaftsfähig werden!

Die Antwort auf die Not der Flüchtlinge kann nicht Abschottung, Abschiebung, Hass und Brandanschläge heißen. Vielmehr muss es darum gehen, Menschen in Not menschenwürdig aufzunehmen und unterzubringen. Damit rechter Terror gegen Flüchtlinge nicht salonfähig wird, ist auch weiterhin die Zivilgesellschaft gefordert, sich solidarisch mit den hier... Mehr...