Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Christoph Weise

Wird es erst schlimmer, bevor alles besser wird?

Die Sozialdemokraten können sich in dieser Großen Koalition nicht regenerieren, das haben sie jetzt wohl endlich verstanden. Ihnen muss endgültig klar werden, dass nur der Mut zur radikalen Vernunft ihnen helfen wird, und das ist der Austritt aus der Regierungsbeteiligung mit der Union, und das können sie nur mit einer wahrlich sozialdemokratischen Parteispitze. Wir wollen dieses Land verändern, dafür brauchen wir die Sozialdemokraten und sie uns, deshalb ist eine Annäherung wichtiger denn je. In den Ländern, in denen es wie in Bremen Mehrheiten gibt, müssen wir sie nutzen, damit sich Regierungen bilden, die für sozialen Wohnungsbau, höhere Löhne, eine gute und bessere Pflege- und Gesundheitspolitik stehen. Des Weiteren eine friedfertige Außenpolitik auf den Spuren von Willy Brandt, Karl Liebknecht, Rosa Luxemburg... Wir sind es ihnen schuldig!